DIE NEUE SCRAMBLER SIXTY2 400

Ducati Scrambler Sixty2

Die Sixty2 schlägt die gleiche Richtung wie der große Bruder ein: Young, wild and free. Doch bei der Sixty2 ging man einen Schritt weiter: kleinerer Motor, leichtere Schwunggewichte. Dies ist das perfekte Rezept für ein jugendliches, agiles und anfängerfreundliches Motorrad, mit dem man aber auch richtig Gas geben kann. Die Designer ließen sich von der sogenannten West Coast Culture inspirieren: Skateboarden, Surfen, Popmusik. Das wird bei den außergewöhnlichen neuen Farben deutlich: Atomic Tangerine, Ocean Grey und Shining Black. Die Scrambler Sixty2 ist die Scrambler mit dem wohl größten Wiedererkennungswert.

MOTOR
Fast alles von der Großen!

Getriebe, Motorgehäuse, 50mm Einspritzanlage – der luftgekühlte L-Twin-Zweiventil-Motor ist abgesehen von Bohrug und Hub nahezu identisch mit dem der großen Schwester. Bei der Abstimmung des Motors wurde besonders auf eine weiche und flüssige Leistungsabgabe Wert gelegt.

DESMO
Das kann nur Ducati!

Die SCRAMBLER ist Kult. Genauso wie die gefeierte Ducati Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht´s? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. Erfreuliches Ergebnis: weniger Drehwiderstand bringt mehr Leistung und das bei geringerem Verbrauch.

KUPPLUNG & GETRIEBE
Fitnesscenter nicht erforderlich!

Das 6-Gang-Getriebe und die APTC Kupplung (Adler Power Torque Plate Clutch) sind in zahlreichen Ducati Modellen zu finden. APTC bedeutet das ein Teil der für den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe nötigen Energie durch eine spezielle Druckplatte vom Motor abgezweigt wird. Dadurch können deutlich weichere Kupplungsfedern verwendet werden und die Kupplung wird extrem leichtgängig, was den Fahrkomfort besonders bei kleineren Händen erheblich erhöht.

Ducati Scrambler Sixty2: the new POP icon! from Scrambler Ducati on Vimeo.

Ducati Scrambler Sixty2 Technische Übersicht

2-Zylinder 4-Takt-SOHC-Einspritzmotor
“L” 90° in Fahrtrichtung, Luftkühlung
2-Ventil-SOHC-Desmodromik (Zahnriemen)
399 ccm – 72mm Bohrung – 49mm Hub – Verdichtung 10,7:1 (±0,5)

LEISTUNG
41 PS – 30 kW bei 8.750 Umin
34,3 Nm Drehmoment bei 7.750 Umin

RAHMEN – SCHWINGE
Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Zweiarmschwinge

GABEL
Hydraulische Showa Gabel, 41mm Standrohrdurchmesser, 150mm Federweg

FEDERBEIN
Progressives Kayaba Mono-Federbein mit einstellbarer Vorspannung, 150mm Federweg

RÄDER
10-Speichen-Leichtmetallfelgen – 3,00 x 18 / 4,50 x 17, Bereifung 110/80-ZR18 / 160/60-ZR17

BREMSE VORNE
Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Brembo-Bosch ABS-System, 320mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF30/32

BREMSE HINTEN
Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Brembo-Bosch ABS-System, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF32B (feststehend)

GEWICHT
167 Kg Trockengewicht

SERVICEINTERVALLE
1000 – 12000 und alle weiteren 12000 Km

ABMESSUNGEN
2.150 x 860 x 1.165mm (Länge x Breite x Höhe)
1.460mm Radstand, 790mm Sitzhöhe
14,0 Liter Stahltank

Ducati Scrambler Sixty2 ABS
Verfügbar in Orange oder Blau-Grau oder Schwarz – € 8.495,-